Veröffentlicht am

Es ist an der Zeit

Weit in der Champagne im Mittsommergrün, dort wo zwischen Grabkreuzen Mohnblumen blühn. da flüstern die Gräser und wiegen sich leicht, im Wind der sanft über das Gräberfeld streicht. auf deinem Kreuz finde ich toter Soldat, dinen Namen nicht nur Ziffern und jemand hat die Zahl 1900 und 16 gemalt und du warst nicht ein mal 19 Jahre alt. Ja auch…

Read more / Weiterlesen

Veröffentlicht am

Die Nudisten II

„Die Nudisten 2“ 21 x 29, B7, 2013 Auch diese Dame, ja auch diese ist Bestandteil zu  meiner Serie – „Die -Isten“. Mit entblößtem Busen hält sie wacker an ihrem Lieblingsspielzeug, dem Säbelschwein fest. So muss das sein. Das gibt es auch in einer abgewandelten gemalten Version 🙂

Read more / Weiterlesen

Veröffentlicht am

Die Kavalleristen

„Ritt“ 29 x 21, B8, Papier (2013) Hoppla, was ist denn da wieder los? Eine neue Zeichnung für meine Serie – „Die -Isten“. Was soll man dazu noch sagen, außer dass auch hier die Anstrengung für eine gute Körperhaltung oder Haltung sowieso im Mittelgrund der Bemühungen steht.

Read more / Weiterlesen

Veröffentlicht am

Figunetische Knalltüten zum Elfertee

Meppener Tagespost 22. Februar 2011 Malerin Iris Hilpert stellt im Kunsthaus Haren aus Sie interpretieren eines der figunetischen Werke der aktuellen Ausstellung im Kunsthaus Haren: Ausstellungsleiterin Gisela Buss-Schepers (links) und die Meißener Malerin Iris Hilpert. Foto: Gerd Mecklenborg Die Meißener Künstlerin Iris Hilpert stelt derzeit einige ihrer Werke im Kunsthaus Haren aus. Unter dem ungewöhnlichen Ausstellungstitel „Figunetische Knalltüten zum Elfertee“…

Read more / Weiterlesen

Veröffentlicht am

Komische Verbindungen und das ist dann Kunst irgendwie !

Genau, so ist das. Komische Verquickungen haben komische Folgen und führen zu Kunst bzw. Kein-Kunst oder was auch immer. Das Beste daran ist, dass es die echt entlegenen Hirnzellen fordert, sie animiert, mal tätig zu werden und aus dem Trott auszubrechen. Ok, so gesehen, eine Muse in einer Zeit des kreativen  Vakuums (Ehrlichkeit geht vor) . So stieg ich denn…

Read more / Weiterlesen

Veröffentlicht am

Die Meißner Malerin Iris Hilpert verbindet in ihren Werken Mensch und Maschine

figunetik-iris-hilpert-kunst-meissen

Rubrik: Ausstellung SZ vom Samstag, 27.04.2013 Köpfe, Körper & Kanonen Meißen. Unter dem Titel „Köpfe, Körper & Kanonen“ ist am 4. und 5. Mai, jeweils ab 11 Uhr, eine Sonderausstellung der Meißner Künstlerin Iris Hilpert im Johannesstift zu sehen. Die Schau läuft im Rahmen des Kunstfests Cölln. Neben experimenteller Malerei und Zeichnung werden auch Porträts gezeigt. Iris Hilpert nennt ihre…

Read more / Weiterlesen