Veröffentlicht am

Ernst Ludwig Kirchner | Straßenbild vor dem Friseurladen

Kirchner-Straßenbild-vor-dem-Friseurladen

Ein Kirchner für das Albertinum Ein bekanntes Brückegemälde befindet sich seit Januar 2016 wieder im Besitz Dresdens. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden kauften das Kirchner Werk „Straßenbild vor dem Friseurladen“ für eine nicht benannte Summe. Für die Kunstsammlungen Dresden ist der Erwerb ein phänomenaler Zugewinn. Von den Nazis als… …entartet bezeichnet, aussortiert und letztendlich veräußert, kehrt das Werk nun nach fast 80 Jahren an seinen Ursprungsort…

Read more / Weiterlesen

Veröffentlicht am

Ernst Ludwig Kirchner

Geboren am 6. Mai 1880 in Aschaffenburg Gestorben am 15. Juni 1938 in Frauenkirch-Wildboden bei Davos (Schweiz) – deutscher Maler und Grafiker des Expressionismus – Gründungsmitglied der Künstlergruppe Brücke – 1937 wurden seine Werke durch die Nazis als „entartet“ gebrandmarkt Werke Artistin (1910) Varieté (1912/1913) Die Violinistin (1937)

Read more / Weiterlesen