Veröffentlicht am

Paul Gauguin | Selbstportrait

Artikel aktualisiert am 20.05.2018

Paul Gauguin im Selbstportät

Eine wahrlich schlichte Größe hat das Bild. Gerade mal 45 x 38 cm ist es groß und zeigt den Maler in seinem mittleren Lebensalter mit 45 Jahren. Streng und etwas verschlossen erscheint uns der Paul Gauguin auf diesem Bild. Der Blick ist gesenkt, der Mund geschlossen. Kein angedeutetes Zwiegespräch mit dem Betrachter. Offenbar ist er stark konzentriert auf die Entstehung des Selbstbildnisses. Betont hat er seine Züge mit strenger Linienführung.

Akzentuierte Farbflächen

Farbflächen sind sparsam aber akzentuiert gesetzt. Gelb, Grün und Ockertöne, fein ebgestimmt mit einem Hauch Orange, der dem Gesicht die Lebensfarbe einsprüht. Übrig bleiben männlich markante Züge, eine gewisse Strenge oder Erhabenheit, ein wenig Freiheitsliebe leuchtet hervor, erkennbar an dem keck nach hinten geschobenen Hut. Alles in allem ein gelungenes Selbstportrait.

484px-Paul_Gauguin_111
„Selbstporträt“ von Paul Gauguin (1893) (Bildquelle.: ©wikipedia – public domain)

.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.